Die Bildunterschrift erscheint hier

5 verräterische Anzeichen dafür, dass Ihr Hund saisonale Allergien hat – und wie man damit umgeht

Wenn Sie jemals unter saisonalen Allergien gelitten haben, wissen Sie, dass diese eine echte Belastung darstellen. Ob Sie eine laufende Nase, juckende Augen oder endloses Niesen und Keuchen haben – der Sommer kann eine schwierige Jahreszeit sein.
Genau wie ihre menschlichen Eltern leiden manche Hunde unter ähnlichen saisonalen/umweltbedingten Allergiesymptomen. Neben natürlichen, saisonalen Allergien können auch Chemikalien, wie sie in Haushaltsreinigern enthalten sind, Zigarettenrauch und bestimmte Parfüme Allergien auslösen.

Wenn bei Ihrem Hund eines dieser Symptome auftritt, kann es sein, dass er an einer Allergie leidet:

  1. Übermäßiges Kratzen/Juckreiz
  2. Übermäßiges Kauen/Beissen (von Pfoten oder Haut)
  3. Übermäßiges Lecken
  4. Juckende Ohren
  5. Entzündete und infizierte Haut

    Es ist wichtig, den Auslöser zu identifizieren, der die Reaktionen Ihres Welpen verursacht, und Sie können einige einfache Schritte unternehmen, um bestimmte Probleme zu reduzieren, dazu gehören:

    1. Passen Sie Ihre tägliche Wanderroute an
    2. Halten Sie Oberflächen und Böden besonders sauber (natürlich mit haustierfreundlichen Produkten).

    Allerdings ist wie beim Menschen manchmal ein zusätzlicher Eingriff erforderlich. Ihr Tierarzt kann zwar helfen, indem er Ihrem Hund ein Antihistaminikum gibt, aber er überdeckt die Symptome in der Regel nur vorübergehend.

    Um schnelle, tägliche Linderung zu verschaffen UND damit zu beginnen, die zugrunde liegende Ursache vieler Allergien (z. B. schlechte Darmgesundheit und ein schwaches Immunsystem) zu beheben, empfehlen wir ein ganzheitliches und natürliches Nahrungsergänzungsmittel wie unsere Leckereien für Allergie, Immunität und Darmgesundheit

    Diese leckeren Leckereien sind randvoll mit erstaunlichen, allergiehemmenden und immunstärkenden natürlichen Inhaltsstoffen wie: Probiotika aus 5 Mischungen, Kolostrum, Apfelessig, Bio-Kurkuma, Süßholzwurzel, Alaska-Lachsöl und Vitamin C.

    Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr Hund diesen Sommer an Allergien leidet, und auf der Suche nach natürlicher Linderung sind, probieren Sie unsere Allergie-, Immunitäts- und Darmgesundheitsbehandlung aus und teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

    Share this post

    Weitere Artikel, die Ihnen gefallen könnten

    Darmgesundheit ist wichtig: Die Verdauungsgesundheit Ihres Hundes pflegen

    Wenn es um die Gesundheit Ihres Hundes geht, gibt es einen unbesungenen Helden, der sich darin verbirgt: den Darm. Ja, Sie haben richtig...

    Die Liebe entfesseln: Die bedingungslose Bindung zu unseren Hunden an diesem Valentinstag feiern

    Der Valentinstag ist nicht nur für Paare da; er ist ein Tag, um alle Formen der Liebe zu feiern, einschließlich der tiefen, bedingungslo...

    5 Things Every Dog Owner Should Know... About Their Cat

    Cats are renowned for their independent and self-sufficient nature. Unlike dogs, they often roam the house with an air of self-assuredne...
    < Back To Blog Page

    Suchen