Die Bildunterschrift erscheint hier

Ist der Kot Ihres Hundes normal?

Hundekot ist wahrscheinlich etwas, woran man nicht allzu oft denkt. Die meisten von uns schnappen sich ihn, packen ihn ein und werfen ihn weg (hoffe ich!).

Es kann jedoch hilfreich sein, den Kot Ihres Hundes im Auge zu behalten, um dessen Darm- und Verdauungsgesundheit zu beurteilen.

Der Kot eines Welpen kann Ihnen viel über seinen Gesundheitszustand verraten, wenn Sie wissen, wie man ihn liest.

Genau wie wir sind alle Hunde unterschiedlich – wir lieben es, Unterschiede zu feiern. Auch ihr Stuhlgang ist unterschiedlich. Es ist jedoch wichtig, die Bewegungen Ihres Hundes kennenzulernen und zu verstehen, was für ihn normal ist.

Glücklicherweise haben wir eine Kottabelle erstellt, die Ihnen hilft, zu verstehen, was gerade auf dem Boden für Sie übrig geblieben ist!

Hundekottabelle

Konsistenz und Form

Ein typischer perfekter Kot hat die Form eines Baumstamms, ist glatt und fühlt sich weich an, behält aber seine Struktur, wenn er bewegt/aufgehoben wird.

Größe

Es gibt keine Einheitsgröße, das hängt von der Rasse ab. Allerdings sollten Sie auf etwaige Größenänderungen achten.

Wenn der Kot größer als üblich ist, kann das darauf hindeuten, dass die Nahrung nicht richtig verdaut wird und der Hund nicht alle Nährstoffe aus der Nahrung aufnimmt. Wenn der Kot kleiner wird, ist das oft ein Zeichen für Appetitlosigkeit, was darauf hindeuten könnte, dass er Verdauungsunterstützung braucht.

In beiden Fällen sollten Sie bei einer drastischen Veränderung, die länger als ein paar Tage anhält, Ihren örtlichen Tierarzt aufsuchen!

Wie oft

Auch dies variiert je nach Hund, die Häufigkeit, mit der er sein Geschäft pro Tag verrichtet, sollte jedoch ziemlich konstant bleiben.

Solange es jeden Tag ähnlich oft vorkommt, besteht normalerweise kein Grund zur Sorge.

Sollte sich die Häufigkeit, mit der sie gehen, merklich verändern, könnte das darauf hindeuten, dass sie Verdauungsprobleme haben und Sie sollten einen Tierarzt konsultieren.

So verbessern Sie den Kot Ihres Hundes

Der Kot eines Hundes wird weitgehend von seiner Ernährung, dem Ein- und Auskacken, beeinflusst. Wenn Ihr Hund zusätzliche Unterstützung benötigt, sollten Sie seine Ernährung mit Präbiotika und Probtiotika ergänzen. Probiotika sind oft der Schlüssel zu einem perfekten Kot. Sie spielen eine wesentliche Rolle bei der Verdauung von Hunden und tragen dazu bei, die Darmflora im Gleichgewicht zu halten und die Gesundheit Ihres Hundes zu erhalten.

NEUE LECKERIEN: Prä- und Probiotika!

NEUE LECKERIEN: Prä- und Probiotika!

Share this post

Weitere Artikel, die Ihnen gefallen könnten

Keeping Your Cat Physically and Mentally Active

Cats are natural hunters and explorers, and keeping them physically and mentally active is essential for their overall well-...

Hundehalsbänder: Größenunterschiede und Typen

Die Auswahl des richtigen Halsbands für Ihren pelzigen Freund erfordert ein Verständnis seiner spezifischen Bedürfnisse basierend auf Gr...

Darmgesundheit ist wichtig: Die Verdauungsgesundheit Ihres Hundes pflegen

Wenn es um die Gesundheit Ihres Hundes geht, gibt es einen unbesungenen Helden, der sich darin verbirgt: den Darm. Ja, Sie haben richtig...
< Back To Blog Page

Suchen