Die Bildunterschrift erscheint hier

Unverzichtbare Unterstützung für alternde Hunde

Jeder Hund erreicht letztendlich ein hohes Alter. Darüber hinaus haben viele ältere Hunde ähnliche Probleme, wenn sie ihre goldenen Jahre erreichen.

Indem Sie jedoch proaktiv auf die Gesundheit Ihres Hundes achten, können Sie sicherstellen, dass Ihr Hund die Nährstoffe erhält, die er benötigt, um bis ins hohe Alter aktiv zu sein. Die richtige Kombination von Vitaminen und Nahrungsergänzungsmitteln kann dabei helfen, sie zu unterstützen.

Lassen Sie uns also einige wichtige Nahrungsergänzungsmittel besprechen, die Ihr Welpe im höheren Alter benötigt.

Einige unverzichtbare Nahrungsergänzungsmittel für ältere Hunde

· Omega-Fettsäuren

Es wurde gezeigt, dass Omega-Fettsäuren Entzündungen bei Hunden mit Arthritis (die normalerweise bei älteren Hunden auftritt) senken und daher dazu beitragen können, die mit der Erkrankung verbundenen Schmerzen zu lindern.

Der Körper kann zwar bestimmte Fette produzieren, die Omega-Fettsäuren müssen jedoch über die Nahrung aufgenommen werden, um wirksam zu sein, entweder über die Nahrung oder über Nahrungsergänzungsmittel.

Hier sind drei primäre Omega-Fettsäuren, die für jeden älteren Hund hilfreich sein können:

  1. Eicosapentaensäure (EPA)
  2. Docosahexaensäure (DHA)
  3. Linolensäure (LA)

Es wurde festgestellt, dass die Omega-Fettsäuren, insbesondere DHA und EPA, das Fortschreiten einiger bösartiger Erkrankungen verzögern.

Sie können auch den Zustand des Herzens und der Nieren Ihres Hundes sowie die Leistungsfähigkeit seines Immunsystems verbessern.

Da sich Fettsäuren positiv auf die Haut und das Fell von Hunden auswirken, ist ein zusätzlicher Vorteil, dass ihr Fell nach einigen Wochen der Nahrungsergänzung weicher und glänzender werden kann.

· Probiotika und Präbiotika

Sie wissen bereits, wie sehr wir Präbiotika und Probiotika für Haustiere schätzen. Diese lebenden Kulturen dienen dem Schutz des empfindlichen Mikrobioms im Magen, indem sie das Wachstum nützlicher Bakterien fördern und die Verdauung unterstützen. Dieses leistungsstarke Paar wirkt zusammen, um schädliche Keime zu hemmen, die Krankheiten verursachen könnten, und trägt dazu bei, das Gleichgewicht der inneren Systeme Ihres Hundes aufrechtzuerhalten, vom Gehirn bis zum Darm. Dies ist von entscheidender Bedeutung, da „gute“ Bakterien unter anderem durch den Stress des täglichen Lebens, Medikamente und Krankheiten leicht ausgelöscht werden können. Die Gesunderhaltung dieser Kolonien kann zur Vorbeugung von Krankheiten und zur Behandlung einiger Autoimmunerkrankungen beitragen.

· Antioxidantien

Bei älteren Hunden tragen Antioxidantien dazu bei, die Zellen vor den zerstörerischen Auswirkungen freier Radikale zu schützen. Sowohl Vitamin E als auch Beta-Carotin gelten als Antioxidantien. Darüber hinaus tragen Antioxidantien dazu bei, das Immunsystem zu stärken und eine schnelle Alterung des Hundes zu verhindern, indem sie den Zustand ihrer Haut aufrechterhalten.

· Vitamin C

Vitamin C ist ein starkes Antioxidans, das nicht unterschätzt werden sollte. Es hat die Fähigkeit, potenziell schädliche freie Radikale im gesamten Körper zu reduzieren und kann bei der Verringerung von Entzündungen und der Alterung des Gehirns bei älteren Hunden helfen. Hunde können im Alter nicht ausreichend Vitamin C produzieren, daher kann eine Nahrungsergänzung von Vorteil sein.

Abschluss

Sie können die allgemeine Gesundheit Ihres Hundes im Alter verbessern, indem Sie ihm die richtige Nahrungsergänzung geben. Nahrungsergänzungsmittel können zur Schmerzlinderung sowie als vorbeugende Strategie für bestimmte Probleme eingesetzt werden, die normalerweise mit zunehmendem Alter auftreten.

Share this post

Weitere Artikel, die Ihnen gefallen könnten

Keeping Your Cat Physically and Mentally Active

Cats are natural hunters and explorers, and keeping them physically and mentally active is essential for their overall well-...

Hundehalsbänder: Größenunterschiede und Typen

Die Auswahl des richtigen Halsbands für Ihren pelzigen Freund erfordert ein Verständnis seiner spezifischen Bedürfnisse basierend auf Gr...

Darmgesundheit ist wichtig: Die Verdauungsgesundheit Ihres Hundes pflegen

Wenn es um die Gesundheit Ihres Hundes geht, gibt es einen unbesungenen Helden, der sich darin verbirgt: den Darm. Ja, Sie haben richtig...
< Back To Blog Page

Suchen