Die Bildunterschrift erscheint hier

6 Tipps, um Ihre Hunde im Sommer kühl und sicher zu halten

Für die meisten Menschen und Haustiere bedeutet Sommerzeit viel Spaß.
Ausflüge an den Strand und mehr Zeit im Freien sind großartige Erlebnisse, die die Bindung zu Ihrem Hund stärken. Allerdings ist, wie bei den meisten Dingen, Vorsicht geboten.
Die meisten Hunde reagieren empfindlich auf Hitze, es sollte jedoch darauf geachtet werden, Überhitzung oder Austrocknung zu vermeiden.

Hier sind unsere Top-Tipps, wie Sie den Sommer mit Ihrem Hund optimal nutzen können!

  1. Planen Sie Ihre Spaziergänge – Vermeiden Sie es, nach draußen zu gehen, wenn die Sonne am stärksten scheint. Ideal sind der frühe Morgen und der späte Abend. Tun Sie es niemals mitten am Tag. Wenn Sie draußen sind, legen Sie Pausen im Schatten ein und halten Sie Wasser bereit.
  2. Vermeiden Sie heiße Oberflächen – Wenn Sie sich in der Sonne aufhalten, versuchen Sie, Ihr Haustier von heißen Oberflächen fernzuhalten (es trägt keine Schuhe!). Neben unangenehmen Verbrennungen an den Pfoten kann es auch zu Überhitzung kommen.
  3. Sorgen Sie für eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr – Wenn Sie glauben, dass Ihr Hund nicht genug Wasser bekommt, können Sie versuchen, ihn dazu zu bringen, mehr zu trinken, indem Sie ein paar Leckerlis in frisches Wasser geben
  4. Ziehen Sie eine Kühldecke in Betracht – schaffen Sie einen sicheren, kühlen Ort, an den sie sich bei Bedarf wenden können.
  5. Probieren Sie verschiedene Spiele aus – Spielen macht Spaß, aber Sie möchten nicht, dass Ihr Hund zu viel herumläuft, da dies zu Überhitzung führen kann. Erwägen Sie die Einführung verschiedener Spiele, um Ihren Hund kühl und angeregt zu halten.

  6. Vergessen Sie nicht die Sonnencreme – Haustiere können wie Menschen einen Sonnenbrand erleiden. Wenn Sie vorhaben, mit Ihrem pelzigen Begleiter einen Tag in der Sonne zu verbringen, tragen Sie alle 3–4 Stunden Sonnenschutzmittel auf die am wenigsten mit Haaren bedeckten Stellen auf: Bauch, Ohren und Nase. Verwenden Sie nur Sonnenschutzmittel, die speziell für Haustiere hergestellt wurden (rasieren Sie Ihr Haustier im Sommer nicht)

Verstehen Sie die Symptome – Hunde können einen Hitzschlag erleiden, wenn sie ihre Körpertemperatur nicht senken können. Achten Sie auf einige wichtige Symptome: Starkes Keuchen, trockenes oder leuchtend rotes Zahnfleisch, dicker Speichel, Erbrechen/Durchfall, wackelige Beine

Wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr Hund einen Hitzschlag erleidet, wenden Sie sich bitte so schnell wie möglich an Ihren Tierarzt.

Share this post

Weitere Artikel, die Ihnen gefallen könnten

Adopting a Cat: Your Guide to Finding the Perfect Feline Friend

Are you thinking about bringing a furry friend into your life? Adopting a cat can be a wonderful experience filled with love, companionsh...

Spring into Health: Seasonal UK Produce Your Dog Can Enjoy

As the days get longer and the weather warms up, spring brings a bounty of fresh produce to our tables—and there’s no reason our canine c...

Fostering Dogs: What You Need to Know to Help

Fostering dogs plays a crucial role in animal welfare, offering temporary homes to dogs in need. Whether awaiting their forever homes, re...
< Back To Blog Page

Suchen